Netze spinnen ohne Fäden und Kabel

Im Nachdenken darüber, wie der Zugang zur Plattform interessanter und leichter gestalten könnte, musste ich immer wieder an das Projekt “Linien im Raum (Blogeintrag 28. Oktober 2009) an der Menzel Oberschule Berlin denken, welches von Mona Jas begleitet wurde. Ich finde es sehr spannend, dass  hier der Spieß einfach umgedreht und Methoden webbasierte sozialer Netzwerke für die analoge Darstellung von Netzwerken verwendet wurden! Das Projekt hat bestimmt von den persönlichen Erfahrungen der Schüler_innen mit social media profitiert. Ich vermute mal, dass dieser Zugang auch einen besonderen Reiz des Projektes ausmachte.

Kann in einer solchen Herangehensweise auch eine Möglichkeit für die Beteiligung an und den Austausch auf Internetplattformen wie der unseren stecken?

No Comments.

Leave a Reply